schild-rot-gif02
privat-schrift-gelb-sch-gif04
private initiative-gif02
berichte

MIKE_logo_web
CITES_logo_web
WWF_banner1a
save-grevy-1
sahara-logo

Der Autor Sigurd Treske in der Kudiakam Pan
GPS-Daten:
S 20.0535 E 24.47.41

botswana-flag

Baines Baobabs  - uralte Riesen - Nxai Pan - Botswana

pfanne-825

Nein, nichts verwackelt, unscharf. Das Hitzeflimmern zerreißt die Konturen. Trugbilder, Haluzinationen. Große Wasserflächen Seen und Herden von Wildtieren die durch diese Unwirklichkeit ziehen. Alles nur Schein?
Es ist die Zeit der größten Hitze. Bald kommt der große Regen. Bald füllen sich die riesigen Pfannen. Dann nur noch Wasser und unbezwingbarer Schlamm.
Zweiundvierzig Grad. Das Thermometer steigt. Am Boden messen wir nicht. Irgendwann hast Du Schmelzkäse in den
Schuhen. Relative Luftfeuchte unter fünf Prozent. Du musst spätestens alle 10 Minuten trinken, sonst wird es kritisch. Schwindel, Kopfschmerzen, Augenflimmern, Kreislaufprobleme. Trotzdem, die Hitze wird von den meistens Menschen gut vertragen. Unserem Vorsatz nie die Klimaanlage einzuschalten bleiben wir treu.
Es ist eine Region von atemraubender Schönheit. Wenn der erste Regen gefallen ist, das scheinbar tote Land ergrünt, kommen zigtausende von Wildtieren um hier ihre Jungen zu setzen.

foto foto-1
foto-2

Von der Asphaltstrasse von Maun nach Nata (Abzweig der Piste GPS Daten: S 20.13.68 E 24.38.94) bis zu den Baobabs sind es 31 Kilometer. Die einspurige Piste auf hartem Grund ist gut befahrbar. Stellenweise steinhartes Waschbrett. In der Trockenzeit geht die Fahrt durch ein Meer aus goldgelbem Gras. Die Probleme beginnen erst bei der Weiterfahrt in den Nxai Pan National Park.

ball-gif-klein

weiter


 

ball-gif-klein

nach oben

ball-gif-klein

Reiseberichte

ball-gif-klein

Home