schild-rot-gif02
privat-schrift-gelb-sch-gif04
private initiative-gif02
berichte

Wichtiger Hinweis :
Alle Fotos aller Seiten wurden unter großen Mühen und Anstrengungen erstellt. Wir haben Tage im Busch verbracht. Manchmal stundenlang bei einem Tier auf den richtigen Moment gewartet. Die Safaris haben viel Geld gekostet. Schon allein deshalb lassen wir uns unsere Arbeit nicht stehlen. Wer unberechtigt Fotos, Grafiken und oder Texte verwendet wird ohne jede Vorwarnung abgemahnt. Das kostet mindestens 1.000 Euro. Wenn Sie ein oder mehrere Fotos, Grafiken oder Texte nutzen möchten, ist das ggf. kostenlos möglich. Schreiben Sie mir eine Mail
Copyright
Sigurd Treske
 

kenya-48x3103

The Ghost and the Lodge - Lake Jipe - Tsavo West National Park - Kenya/Tanzania border

five sisters03

Ganz tief im Südwesten von Tsavo-West liegt sie, die Geisterlodge, in unmittelbarer Nähe des Lake Jipe. 1987 haben asiatische Investoren die einst sehr schöne Lodge errichtet. 1997 wurde sie aus Rentabilitätsgründen aufgegeben. Dann begann die Zeit der Plünderer. Die tansanische Grenze ist der Lake Jipe. Sie kamen mit Autos und Booten und nahmen mit, was irgendwie verwertbar war.

lodge-420 lodge-innen-42003

Es ist ein trauriger Anblick, wie das große Turmdach der Lodge aus Makuti verfällt. Die Autowracks rosten still vor sich hin. Das Gelände erinnert an die amerikanischen Goldgräbergeisterstädte. Vögel haben die Lodge in Besitz genommen. Unter dem Makutidach hängen die Fledermäuse. Was uns aber in die gottverlassene Gegend getrieben hat, ist die Geschichte von einem riesigen Leoparden, der auf dem Gelände der Lodge leben soll. Trotz intensiver Suche finden wir keine Spuren. Seltsamerweise auch keine Spuren von Elefanten oder anderem Wild.

145--kompl-3
lodge-2-420 lodge-6-42002

Sollte an der Geschichte von dem Geisterleoparden doch etwas dran sein? Nicht weit entfernt, direkt am See, ist ein einsames Rangercamp. Von einem großen Leoparden, der sein Revier auf dem Gelände der Lodge haben soll, haben sie gehört. Gesehen haben will ihn niemand. Wir geben uns damit nicht zufrieden, besonders deshalb, weil man uns rät, das Gelände der Lodge nicht zu betreten. Es gäbe viele Giftschlangen dort. Es ist ein einsamer vergessener Rangerposten. Sie haben kein Auto, noch nicht einmal ein Fahrrad. Die Funkverbindung zum Hauptquartier funktioniert nur sporadisch.

ball-gif-klein

weiter

 

ball-gif-klein

nach oben

ball-gif-klein

Übersicht Reiseberichte/Abenteuer